MSF-Oberberg: Alle Jahre wieder

Die Motorsportfreunde Oberberg haben 2018 ein fantastisches Jahr erlebt. Auf und neben dem Bike waren wir sehr aktiv und haben eine tolle Zeit gehabt.

Unser Ehrenmitglied Markus Reiterberger stieg nach seinem dritten Titel in der IDM, 2018 in die Superstock-EM ein und konnte dort, vom Start weg, dominieren. Wir besuchten ihn im April im niederländischen Assen, wo er sich die Pole Position, die schnellste Rennrunde mit Rekordzeit und den souveränen Rennsieg sicherte. Am Ende holte Reiti sich den Meistertitel und einen Werksplatz bei BMW für die Superbike-WM Saison 2019. Wir freuen uns daruf, ihn bei dem einen oder anderen Rennen unterstützen zu können!

Aktiv auf dem Motorrad waren wir dieses Jahr auch. Mit unserer ersten Orientierungsfahrt hatten wir im Juni einen spannenden Tag bei uns zu Hause im Bergischen Land. 18 Motorräder starteten in die gut fünf Stunden dauernde Fahrt durch Wiehl, Engelskirchen, Marienheide und Meinerzhagen. Aufgaben wie Teebeutelweitwurf, langsam durch einen Parcours fahren oder diverse Quizspiele stellten eine interessante Herausforderung dar.

Im Juli startete unser Klubmitglied Daniel Heinze aus Waldbröl in seinen ersten IDM-Lauf. Im belgischen Zolder bestritt der Yamaha-Pilot sein erstes Supersport Rennen auf internationaler Ebene, mit Unterstützung vom Team Romero aus Betzdorf und von den Motorradsportfreunden Oberberg. Er verpasste zwar die Punkte knapp, holte sich aber im Hafeneger-Cup den Meistertitel. Auch unser Ehrenmitglied Rolf Steinhausen hatte in diesem Jahr Grund zur Freude. In der IDM-Sidecar sicherte er sich mit seinem Gespann und den Piloten Josef Sattler und Uwe Neubert den Titel. Er persönlich fuhr im Juli sein letztes Rennen und hing anschließend symbolisch den Helm an den Nagel. Herzlichen Glückwunsch an Rolf, zu einer einzigartigen Rennfahrerkarriere!

Im November ging es mit 38 motorsportbegeisterten aus dem Bergischen ins spanische Valencia um dort das Finale der Motorrad-WM zu erleben. Bei strömendem Regen an allen Tagen, erlebten wir viel Action auf und neben der Strecke. Trotz dem nicht idealen Wetter, hatten wir aber eine tolle Zeit. Nur eine Woche später feierten wir in der Holsteins Mühle unsere Jahresabschlussfeier mit Siegerehrung im alljährlichen Tippsiel und Quizspielen.

Viel erlebt – noch lange nicht genug!

Unter diesem Motto starten wir nun in das neue Jahr 2019. Uns erwarten wieder viele Highlights!

Wir wünschen allen Motorsportfreunden ein fröhliches Weihnachtsfest mit Freunden und der Familie und einen ruhigen Übergang ins neue Jahr. Danach heißt es dann wieder Gas geben, auf und neben der Rennstrecke.

Eine schöne Zeit und fröhliche Grüße wünschen die Motorradsportfreunde Oberberg!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*