MSF Oberberg: Von den Bergen bis ans Meer

Die Motorradsportfreunde Oberberg beenden ein spannendes Jahr 2016 mit vielen Erinnerungen. Ein kleiner Rückblick auf das geschehene im vergangenen Motorsportjahr.

Begonnen hat das Jahr eigentlich schon im Dezember 2015, denn damals wurde der Grundstein für unsere Aktivitäten gelegt. Bereits damals haben wir die Pläne für unsere Tour nach Brünn zum Motorrad-WM Lauf offengelegt, Tickets wurden bestellt, Hotelzimmer gebucht und der Bus reserviert. Alles war also bereit für ein heißes Wochenende in Tschechien, wie es ja auch schon im Vorjahr war, doch es waren noch 8 Monate Zeit. Zeit die überbrückt werden musste, und wie soll es auch anders sein, haben wir diese Zeit mit einer Menge Motorsport verbracht. Unser Jahresrückblick:

MXGP Valkenswaard

Tolle Veranstaltung im Sand von Holland bei Valkenswaard. Spektakuläre Rennen bei spektakulärem Aprilwetter – dennoch unglaublich Spannend.fb_img_1482401436514

Regen und Schnee in Assen

Beim Rennen zur Superbike-WM in Assen ging es vor Allem darum, dem Wetter so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen, denn es war kalt, immer nass und es hagelte teilweise so viel, das keine Rennstrecke mehr zu sehen war. Dennoch wurde erstklassiger Motorsport geboten. Die Superbike-WM war in diesem Jahr bis zum letzten Rennen offen und spannend, das merkte man auch an diesem Wochenende.fb_img_1482401559936

Superbike*IDM Nürburgring

Luky hpIm Mai kam die Internationale deutsche Motorradmeisterschaft so richtig in Fahrt und hielt zum zweiten Saisonrennen am Nürburgring. Zum Siegerlandpreis 2016 hatten wir eine Premiere, denn zum ersten Mal beteiligten sich einige Personen aus unserem Klub an der Streckensicherung während der Veranstaltung. So übernahmen wir Verantwortung, halfen den Fahrern bei Problemen und Stürzen und konnten nebenbei das Renngeschehen aus nächster Nähe verfolgen. Auch wenn unser Lukas Trautmann kein glückliches Wochenende erwischte, hatten wir mit ihm und einigen anderen Piloten sehr viel Freude. Das Wetter spielte auch mit und so konnten wir ein perfektes Wochenende verbringen.

MotoGP in Catalunyafb_img_1482401518920

Das Rennen in Barcelona wurde vom schrecklichen Unfall von Luis Salom am Freitag überschattet. Der Sympatische Moto2-Pilot starb kurze Zeit später an den Folgen des Crash. Ride in Peace Luis! Dennoch konnten wir am Samstag und Sonntag eine sehr emotionale und spannende Veranstaltung mit unfassbaren kämpfen in den Rennen und einem unerwartetem Handshake zwischen den Erzfeinden Marc Marquez und Valentino Rossi.

Sachsenring und Assen – nur im nassen

Die beiden Rennen in Deutschland und bei unseren Nachbarn in den Niederlanden fielen sprichwörtlich ins Wasser. So sahen wir viel mehr unvorhersehbare Action und eine Menge Überraschungen. Mit dabei zum Beispiel der Sieg von Jack Miller, der ersten Sieg eines Privatfahrers seit Toni Elias 2006, der ersten Sieg einer Mahindra in der Motorrad-WM (Francesco Bagnaia), sowie der siebte Sieg von Marc Marquez am Sachsenring hintereinander. Spektakel ohne Ende, jeden Cent wert!

Hallo Brünn – wir sind wieder da

DSC08262aNach der Sommerpause dann unser Highlight, endlich alle Mann in den Bus und ein Wochenende von der ersten bis zur letzten Sekunde genießen. Spaß, Freude und etwas Alkohol standen auf dem Plan, also eigentlich für jeden Machbar…J Am Ende sahen wir wieder einen Renntag der spannender nicht hätte werden können, dank des Regens. Sieg von Cal Crutchlow, Sieg von Jonas Folger, der erste (und einzige) eines deutschen Fahrers in 2016. Abends etwas Party und geniales sowie günstiges Essen im Hotel, was will man mehr? Brünn ist immer eine Reise wert. Mehr…

German Speedweek Oschersleben – Weltmeister

LukyZum ersten Mal fand in der Saison 2016 das Saisonfinale der Langstrecken-WM in Oschersleben statt. In der Superbike Kategorie war vor dem Rennen noch alles offen und 4 Teams hatten noch realistische Chancen auf den WM-Titel. In der Klasse Superstock sollte es sich zwischen Yamaha (Lukas Trautmann) und dem deutschen BMW Team Völpker NRT entscheiden, sie kamen mit nur einem Punkt unterschied in die Magdeburger Börde. Leider schied das Team mit der BMW S1000RR unverschuldet aus dem Rennen aus, sodass der Weg für unseren Luky frei war. Am Ende sicherte er sich mit seinen französischen Teamkollegen den Titel: WELTMEISTER. Gratulation nach Salzburg, das war verdient! Auch wenn es eigentlich schon zu warm war (38°C im Schatten) konnten wir ein spannendes WM-Finale erleben, mit einem Zieleinlauf im dunklen. Etwas ganz besonderes.

Superbike*IDM Finale – mitten drin statt nur dabei           20160925_113616

Zum Finale der IDM, etwas ganz besonderes. Am Gewinnspiel vom IDM Serienfotografen Andreas Weinand teilgenommen, und dann gewonnen! Toll, einfach mal vor dem Rennen in die Startaufstellung, den Fahrern bei den Vorbereitungen zusehen und noch kurz viel Glück wünschen und dann noch ein paar Fotos mit den Helden gemacht – Danke Andreas! Am Ende sahen wir eine spannende Titelentscheidung in der IDM Superstock 600 und emotionale Momente zwischen Fahrern und den Fans. Denn die Akteure dieser Rennserie schenkten dem Publikum nach den Rennen noch einige Burnouts. Toller Sport, geniale Atmosphäre.

Viva la Valencia – das beste zum Schluss

Finale im November, bei der Kälte und während der erste Schnee fällt? JA – denn setzt man sich 2 Stunden in den Flieger, ist man in Spanien und schaut bei 20 Grad und ohne Wolken das große Finale einer wahnsinnigen MotoGP Weltmeisterschaft 2016. Macht Spaß und vor allem Freude auf mehr. Freude auf geniale Überholmanöver. Freude auf viel Schräglage. Freude auf neue Abenteuer. Vorfreude auf 2017!fb_img_1482402204081

Jahresende

Auf unserer Weihnachtsfeier konnten wir das Jahr ordentlich Feiern und ausklingen lassen. Danken möchten Wir auch dem Rolf Steinhausen, der uns so manches Mal in eine andere Zeit zurückversetzte, dank einigen Abenden an denen viel über das Thema Motorrad erzählt wurde.

Angezogen von Motorrädern|| Süchtig nach Motorsport|| Begeistert von Rennfahrern – wir sehen uns im neuen Jahr, in alter Frische, mit neuen Erlebnissen und vor allem mit bester Gesundheit.

Frohes Fest und einen guten Rutsch!

Eure Motorradsportfreunde Oberberg