Motorradsportfreunde-Oberberg gegründet

Am vergangenen Freitag wurde bei einem Treffen einiger Motorrad- und Motorsport-Liebhabern im Sängerheim Homburg-Bröl, die Interessengemeinschaft MSF-Oberberg gegründet.

Die Idee einen Klub zu gründen, der sich rund um das Thema Motorradrennsport dreht, bestand schon länger. Konkret wurde es dann aber vor ein paar Wochen, ein paar Freunde und Bekannte verabredeten sich zu einer ersten Planungsrunde um Ideen und Gedanken zu sammeln und anschließend eine Gründungsversammlung zu organisieren. Gemeinsam möchte man einige Motorradrennen im nationalen aber auch internationalen Bereich besuchen, wie z.B. die Rennen der MotoGP-Weltmeisterschaft, der Internationalen-Deutschen-Meisterschaft oder aber Classic-Veranstaltungen. Außerdem wird es einen regelmäßigen Stammtisch und treffen zum gemeinsamen schauen von Motorradrennen geben und selbstverständlich möchte man sich zu gemeinsamen Motorradtouren verabreden.

Die Gründungsversammlung fand am letzten Freitag, 11. April im Sängerheim, in Homburg-Bröl statt. Die Teilnehmerzahlen waren mit knapp 30 Leuten, bereits über den Erwartungen, auf der Tagesordnung stand neben der Vorstellung der gemeinsamen Pläne und Vorhaben auch die Wahl eines Vorstands. Erster Vorsitzender wird Dietmar Eisenacher aus Reichshof, sein Stellvertreter der Nümbrechter Frank Müller. Doch nur gemeinsam ist man stark, also wurde beschlossen einige Beisitzer zu nominieren. Harald Simon, Dietmar Schönenborn und Andreas Baum werden dem Vorstand in Zukunft beiseite stehen.

Der Jahresbeitrag für die Interessengemeinschaft liegt bei 30€, Paare und Eheleute zahlen gemeinsam 50€, Jugendliche bis 18 Jahre zahlen nur 15€ und Kinder bis 12 Jahre sind beitragsfrei. Von den Beiträgen sollen neben der Finanzierung der Rennreisen, verschiedene Motorradrennfahrer unterstützt werden, denn im Motorsport zählt jeder Euro. Den Job des Kassenwartes wird Bernd Penz übernehmen. Als Medienbeauftragter wurde Tim Althof bestimmt, der sich neben der Homepage www.msf-oberberg.de auch um die Pressearbeit kümmert.

Mehr Infos, Bilder und Termine gibt es auf unserer Homepage.

3 Kommentare

  1. Hallo,
    herzlichen Glückwunsch zur Vereinsgründung. Als Ex-Fahrer einer BMW wünsche ich allen Aktivenfahrern ein unfallfreien Freizeitspaß.
    Trotzdem habe ich ein Anliegen> Berufsbedingt< überlegt mal ob Euer Verein nicht geschlossen Organspenderausweisträger werden will.
    Nicht erschrecken, aber in Deutschland ist dieses Thema ein Problem. Gerne stehe ich mit einem Arzt für solche fragen zur Verfügung.Vielleicht ist es ein Thema für einen der nächsten Clubabende.

    MfG
    Jürgen Dehler

Schreibe einen Kommentar zu Lothar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*